Mein Leben in der Blase - Der Einfluss von Medien auf Menschen (speziell Frauen)

19. Oktober 2021 17:00 - 18:00 Uhr
Sissi Kaiser beschäftigt sich beruflich sehr lange mit Medien, deren Einfluss auf Menschen und auf gesellschaftliche Veränderungen.

In diesem Check-in widmen wir uns dem Thema der Rolle der Frau in den Medien.

Die Frau, die für Medien Inhalte erstellt wird und

die Frau, die in Medien gezeigt wird, sowie

die Frau, die sich selbst inszeniert, und

die Frau, die Medien konsumiert.

 

Egal von welcher Position aus wir es betrachten, es ist ein Leben in der Blase.

 

Die Expertin Sissi Kaiser zeigt auf, welchen Einfluss Medien auf Menschen, insbesondere auf Frauen, unabhängig vom Alter, haben können, wie sich das privat, aber auch im beruflichen Kontext auswirkt, wo die Eigenverantwortung, die Verantwortung von Eltern und Gesellschaft liegt und warum miteinander mutig sein leichter ist!

 

Expertin:

Univ.-Ass.in, Mag.a phil., Sissi Kaiser, Selbständig als Medien- und Bildpädagogin, Filmemacherin, Multimediale Kunsttherapeutin, Medien- und Marktingfossil,

(Gründungs-) Mitglied des Medienkollektivs Traum & Wahnsinn, Gründerin u.a. von „FAME * Filmen als Methode“, „FILME zum WEITERDENKEN“. Lehrveranstaltung „Offenes Filmlabor“ am Inst. für Kunst und Bildung an der Kunstuniversität Linz.

 

Mehr Informationen zu Univ.-Ass.in, Mag.a phil., Sissi Kaiser unter:

www.sissikaiser.com,

www.bildmanipulation,

www.fame-filmen-als-methode.com

 

Zugangsdaten:

Dem Meeting treten Sie hier bei:

Bitte den Link kopieren und in Ihren Browser einfügen:

meet.google.com/bzw-rvds-sin

(Google Chrome eignet sich am besten dafür)

 

Anmeldung:

Zur Anmeldung genügt ein kurzes E-Mail an veranstaltung@VFQ.at oder verwenden Sie unser Online- Formular!

 

Teilnehmerinnenanzahl:

unbegrenzt

 

Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Austausch und Diskussion zum Thema!



TrainerIn: Univ.-Ass.in, Mag.a phil., Sissi Kaiser
Kosten: € Kostenfrei
Adresse: online
E-Mail: veranstaltung@VFQ.at

Zurück zur Übersicht

Anmeldung






Hinweise für Menschen mit Beeinträchtigung

Der Standort Industriezeile 56b ist barrierefrei, sodass bei Bedarf sowohl Beratungen als auch Veranstaltungen sehr gerne dort durchgeführt werden.