AMS meets Contigo

26.06.2018

Am 26.06.2018 lud VFQ/ Contigo AMS BeraterInnen und ProjektbetreuerInnen der  AMS Regionalstellen Traun, Linz, Perg, Grieskirchen, Eferding und Rahrbach ein, das Projekt Contigo in der Industriezeile in Linz und die Personen dahinter näher kennenzulernen.

 

Um 14.00 wurden die Gäste mit Kaffee und Kuchen willkommen geheißen, um sich gleich danach gestärkt an die „Seifen-Verpackungs-Challenge“ zu wagen.

 

Ihre Aufgabe war es, gemeinsam mit den Transitarbeitskräften des kaufmännischen Bereiches, persönliche Etiketten zu entwerfen, sowie eine Verpackung aus gemustertem Papier herzustellen. Danach wurde im gewerblichen Bereich mit tatkräftiger Unterstützung der Transitarbeitskräfte eine Schafmilchseife, welche wir freundlicherweise von unserem Kooperationspartner Florex zur Verfügung gestellt bekommen haben, mit Etiketten versehen und verpackt.

 

Nachdem unsere BesucherInnen uns, unsere Räumlichkeiten und unsere tägliche Arbeit näher kennenlernen durften, wurden alle zum Impulsreferat von Frau Dr.in Michaela Herzog gebeten. Sie bot einen Überblick über die geschichtliche Entwicklung der Frauenbewegung und der Frauenrechte. Unsere Geschäftsführerin Frau Mag.a Ulrike Bernauer-Birner zog Parallelen zu der Entwicklung der VFQ-GmbH.

 

Danach konnten sich alle an einem reichhaltigen Buffet stärken, Kontakte knüpfen und vertiefende Fragen zum Projekt stellen.

 

Es war ein fröhlicher Nachmittag mit ausgelassener Stimmung, an dem sich manche von uns in neuen Rollen üben durften. So wurden teilweise AMS BeraterInnen von ihren Schützlingen bei den Arbeitsaufträgen unterwiesen.

 

Wir empfanden die Veranstaltung  „AMS MEETS CONTIGO“ als vollen Erfolg und haben vor, Veranstaltungen wie diese für unsere KooperationspartnerInnen vom AMS jährlich zu veranstalten.