20. Februar 2018
13:30 - 16:30 Uhr
22. Februar 2018
13:30 - 16:30 Uhr
27. Februar 2018
13:30 - 16:30 Uhr
01. März 2018
13:30 - 16:30 Uhr
08. März 2018
13:30 - 16:30 Uhr
Industriezeile 56b, 4020 Linz,

Offener Raum Frauenberufszentrum Linz

Zweimal wöchentlich gestalten wir den offenen Raum „FBZ-Jobcafé(Di / Do von bis 13:30 bis 16:30 Uhr). Jede Frau kann hier fokussiert und mit Ruhe an ihrem beruflichen Ziel arbeiten und sich mit Gleichgesinnten austauschen. Sie kann EDV-Ressourcen nutzen, Recherchen tätigen, sich bewerben, etc. und dabei – sofern gewünscht - selbstverständlich auf die tatkräftige Unterstützung unserer Trainerinnen zählen. 

 

Was das Frauenberufszentrum im Rahmen des FBZ-Jobcafés bieten kann ist u.a. Folgendes:

  • Listen offener Stellen, Zugang zu Jobportalen und Job Apps
  • Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen,
  • Bewerbungscheck - Passen Rechtschreibung, Form, Vollständigkeit, Aktualität… ?

  • Reflexion von Bewerbungsgesprächen
  • Coaching to go als Vorbereitung für einen anstehenden Vorstellungstermin
  • Hilfe bei online-Bewerbungen und anderen Formen der Jobsuche mittels neuer digitaler Medien ( z. B. Facebook)
  • Information über den zweiten Bildungsweg – mögliche Abschlüsse und Förderungen

 

Welchen Mehrwert könnte das „FBZ-Jobcafé“ für Sie haben? Fordern Sie ihn ein und finden Sie es selbst heraus. Der Besuch ist kostenfrei und basiert auf Freiwilligkeit. 

 

Allein aus organisatorischen Gründen bitten wir bei allen Terminen um Ihre Anmeldung, denn grundsätzlich gilt:

 

Wir freuen uns auf Sie! Bringen Sie Ihre Freundin einfach mit ;-)

TrainerIn: FBZ Beraterin
Kosten: € Kostenfrei, Anmeldung erbeten!
Anmeldeschluss: 08. März 2018

27. Februar 2018
15:00 - 20:00 Uhr
Schlossmuseum Linz, Schlossberg 1, 4020 Linz,

Das Projekt „Gender Career Management“ richtet sich an Unternehmen, die den Anteil von Frauen in Führungspositionen erhöhen wollen.

Ziel ist es, die Betriebe für dieses Thema zu sensibilisieren und bei einer konkreten Umsetzung im Unternehmen zu unterstützen. Alle Leistungen sind für Unternehmen kostenlos.

 

Weitere Details finden Sie unter: www.gendercareermanagement.at

 

Was erwartet Sie?

  • 15.00 Uhr Come together
  • 15.15 Uhr Eröffnung durch Landesrätin Christine Haberlander
  • 15.30 Uhr Prof.in Susanne Seyr, Salzburg, Neuroleadership - Hirnforschung und Arbeitswelt
  • 16.00 Uhr Mag.a Dr.in Maria Spindler, Wien, Macht teilen und Zukunft gestalten in einer komplexen Welt
  • 16.30 Uhr Mag.a Ulrike Bernauer-Birner, GCM-Beratungsangebot für Oberösterreichische Unternehmen
  • 16.50 Uhr Marktplatz von ausgewählten Goodpractice-Beispielen
  • 17.30 Uhr ExpertInnenrunde: Was kostet es, was bringt es – Förderung von weiblichen Führungskräften
  • 18.20 Uhr Netzwerken am Buffet


Zielgruppe der Veranstaltung:
UnternehmerInnen, Personalverantwortliche, (potenzielle) Führungskräfte sowie alle Interessierte

Anmeldeschluss: 21. Februar 2018

06. März 2018
13:30 - 16:30 Uhr
Industriezeile 56b, 4020 Linz,

Veranstaltungsreihe FBZ Linz

Aufgegriffen werden sowohl Tipps, Tricks und Stolperfallen bei der Wohnungssuche als auch Rechte und Pflichten im Mietverhältnis bzw. bei dessen Aufkündigung.

Themenbereiche für nähere Informationen und den gemeinsamen Austausch:

  • Wohnungssuche
  • Was kostet eine Wohnung
  • Was ist in der Wohnung zu beachten?
  • Vermeidung von Wohnungsverlust
TrainerIn: Caroline Thürridl BA
Kosten: € Kostenfrei, Anmeldung erbeten!
Anmeldeschluss: 01. März 2018

03. April 2018
13:30 - 16:30 Uhr
Industriezeile 56b, 4020 Linz,

Veranstaltungsreihe FBZ Linz

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild und informieren Sie sich beim Gespräch mit einer führenden Leasingfirma.

  • Leasing, was heißt das aus arbeitsrechtlicher Perspektive?
  • Welche Tätigkeitsbereiche sind gefragt?
  • Welche Chancen bietet der Einsatz als Leasingkraft?
  • etc.
TrainerIn: Miriam Zemann, Manpower
Kosten: € Kostenfrei
Anmeldeschluss: 29. März 2018

08. Mai 2018
13:30 - 16:30 Uhr
Industriezeile 56b, 4020 Linz,

Veranstaltungsreihe FBZ Linz

Der Begriff "Normalarbeit"  trifft häufig nicht zu, wenn "normale Menschen arbeiten gehen. Die sogenannte atypische Beschäftigung nimmt stetig zu. Was ist eigentlich normal? Und wer ist besonders von atypischer Beschäftigung betroffen?

 

  •  Atypische Beschäftigungsverhältnisse im Überblick
  •  Abgrenzung zwischen unterschiedlichen Beschäftigungsformen
  •  Vor- und Nachteile
TrainerIn: Mag. Bergsmann, AK OÖ
Kosten: € kostenfrei
Anmeldeschluss: 03. Mai 2018